Berufskraftfahrer
 

Das Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG) regelt die  Grundqualifikation und die Weiterbildung. Es gilt für alle Fahrer, die im Güterverkehr oder Personenverkehr gewerblich fahren und Fahrzeuge lenken, für die ein Führerschein der C- und D-Klassen erforderlich ist.

Die Weiterbildung: 

Die regelmäßige Weiterbildung verpflichtet alle 5 Jahre zur Teilnahme an 35 Stunden Pflichtunterricht in Einheiten von mindestens 7 Stunden. Es ist aber auch möglich die vorgeschriebenen 35 Stunden in 5 einzelne Module a 7 Stunden aufzuteilen. So bleiben Sie zeitlich flexibel und können beispielsweise jedes Jahr ein Modul absolvieren.
Unsere Fahrschule hat sich auf dem Gebiet der Aus- u. Weiterbildung von Berufskraftfahrer spezialisiert und bietet Ihnen regelmäßig Weiterbildungs- Module an.

Treffpunkt:
  • Seminarraum der Fahrschule Kluge, Bergstraße 18, 69469 Weinheim 
Kostenpunkt:  
  • 85,00 € (inkl. aller Seminarunterlagen, Getränke, Verpflegung)
Dauer:  
  • pro Modul 7 Stunden
Für weitere Informationen und Beratung, stehen wir Ihnen gerne jederzeit persönlich zur Verfügung!

Tel. 06201-17142 oder 0172-6355197.

M1

Modul 1: Vermittlung einer wirtschaftlichen Fahrweise

Inhalte: 
  • Eco-Fahrphilosophie
  • Technische Wartung
  • Alternative Kraftstoffe und Abgasnachbehandlungssysteme
  • Technik zur Unterstützung wirtschaftlichen Fahrens
  • Analyse der Fahrwiderstände
Ziel:

Vermittlung einer wirtschaftlichen Fahrweise  

M3

Modul 3: Sicherheitstechnik und Fahrsicherheit

Inhalte: 
  • Risiken des Straßenverkehrs und Arbeitsunfälle
  • Fähigkeit zur richtigen Einschätzung der Lage bei Notfällen
  • Technische Merkmale und Funktionsweisen der Sicherheitsaustattung im LKW (Assistenzsysteme)
  • Kraftübertragung, Kurvenfahrten, Bremsmethoden 
Ziel:

Kenntnisse im Umgang mit moderner Sicherheitstechnik im LKW sowie richtiges Verhalten in Grenzsituationen 

M5  

Modul 5: Ladungssicherung 

Inhalte:
  • Kenntnisse über die wirkenden Kräfte während der Fahrt
  • Einsatz von Hilfsmitteln (Antirutschmatte etc.)
  • Berechnung der Nutzlast der Ladung und des Nutzvolumens
  • Richtige Verteilung der Ladung und Vermeidung von Überlastung
  • Feststell- und Verzurrtechniken 
Ziel:

Richtige Ladungssicherung zur Vermeidung von Unfällen 

M2

Modul 2: Vorschriften für den Güterverkehr

Inhalte:
  • Allgemeine Vorschriften für den Güterverkehr (CMR, Dokumente)
  • Sozialrechtliche Rahmenbedingungen und deren Vorschriften 
  • wie Tageslenkzeit, Fahrtunterbrechungen, Tagesruhezeit und Kontrollgeräte
  • Neue und alte Verkehrsregeln
  • Digitales Kontrollgerät 
Ziel:

Kenntnisse zu den allgemeinen und sozialrechtlichen Vorschriften

M4

Modul 4: Schaltstelle Fahrer: Dienstleister, Imageträger, Profi 

Inhalte:
  • Kenntnisse des wirtschaftlichen Umfelds des Güterverkehrs und der Marktordnung
  • Der Fahrer als Imageträger des Unternehmens
  • Kommunikationspartner des Fahrers (Konfliktsituationen)
  • Unterschiedliche Rollen des Fahrers
Ziel:

Sensibilisierung der Fahrer für die Rolle als Repräsentanten des Unternehmens 

Förderprogramm

Für eine individuelle Beratung, welches Förderprogramm evtl. für Sie persönlich in Frage kommt, melden Sie sich bitte in unserem Fahrschulbüro 06201-17142.

WeGebAU Programm

Im Fokus dieses Programms stehen ungelernte Beschäftigte und Beschäftigte in kleinen und mittleren Unternehmen. Die Weiterbildung beschäftigter Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ist grundsätzlich Aufgabe der Unternehmen und Beschäftigten selbst. Gering qualifizierte und ältere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer tragen das mit Abstand größte Arbeitsmarktrisiko, ihre Beteiligung an Weiterbildung ist dennoch gering. Die Förderung aus diesem Programm stellt daher eine Anschubfinanzierung für die Weiterbildung insbesondere in kleineren und mittleren Unternehmen dar. Zielgruppe des Programms sind geringqualifizierte Beschäftigte und Beschäftigte in kleinen und mittleren Unternehmen.

 

BAG Förderung

Mautharmonisierung 3 Töpfe mit insgesamt 600 Millionen Euro “JÄHRLICH” !

Aus drei Töpfen können Unternehmer, die mindestens einen Lkw über 7,5 t zulässigem Gesamtgewicht besitzen und Güterverkehr oder einen gemeldeten Werkverkehr betreiben, Zuschüsse schöpfen:

Zum Beispiel für Aus- und Weiterbildung für Mitarbeiter, wie beschleunigte Grundqualifikation » im Güterverkehr.

Bis zu 70% Förderung  für nicht gesetzlich vorgeschriebene Schulungen
  • Wirtschaftlichkeitstraining
  • Fuhrparkdispositionsschulung
  • BKF Schulung mit Praxisanteil
Gesetzlich vorgeschriebene Schulungen mit praktischem Anteil
  • Fahrsicherheit
  • Ladungssicherheit
  • Wirtschaftliches Fahre

Klicken Sie hier: https://weick-consulting.de/foerderprogramme/bag-weiterbildung/

Und finden Sie ausführliche Erläuterungen und auf Wunsch auch Hilfestellung bei der Beantragung einer Förderung bei unserem Kooperationspartner Firma Weick Consulting.

Die (beschleunigte) Grundqualifikation LKW / Bus

Das Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG) regelt die Grundqualifikation und die Weiterbildung. Es gilt für alle Fahrer, die im Güterverkehr, Personenverkehr ab 3.5 t oder Werkverkehr gewerblich fahren und Fahrzeuge lenken, für die ein Führerschein der C- und D-Klasse erforderlich ist.

Die (beschleunigte) Grundqualifikation:

Sie betrifft alle Neueinsteiger in dern Beruf, deren LKW – Führerschein nach dem 10.09.2008 ausgestellt wurde! Wie kann man die Grundqualifikation erwerben?

es gibt 3 Möglichkeiten die Grundqualifikation zu erwerben:

  • Durch Besuch eines 140 – stündigen Unterrichts zzgl. einer theoretischen Prüfung. (Beschleunigte Grundqualifikation)
  • Durch 7.5 – stündige theoretische und praktische Prüfung ohne Unterrichtspflicht
  • Durch eine allgemeine Berufsausbildung BKF/FiF

Wir führen die beschleunigte Grundqualifikation in regelmäßigen Abständen durch!

Für nähere Informationen sprechen Sie uns an! Tel.: 06201-17142

Kurstermine

 

BFK Modulschulung
  • 06.10.2020      Modul 1
  • 10.10.2020      Modul 4
  • 17.10.2020      Modul 5
  • 31.10.2020      Modul 1
  • 07.11.2020      Modul 2
  • 14.11.2020      Modul 3
  • 21.11.2020      Modul 4
  • 28.11.2020      Modul 5

 

  • 4-Wochen-Kurs: Beschleunigte Grundqualifikation LKW/BUS:

          Start:   21. September 2020
         (Infos zum Kurs hier»)

Beschleunigte Grundqualifikation
  •  21.09.2020